[Rezension] Paper Palace

[Rezension] Paper Palace

Titel: Paper Palace
Teil 3 von 6
Autorin: Erin Watt
Verlag: Piper
407 Seiten
Preis Broschur: 12,99 €
Preis eBook: 9,99 €
*****BAND 3 – SPOILERALARM*****
Klappentext
Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie erneut getrennt – und dieses Mal steht Reeds Leben auf dem Spiel! Ist er nun endgültig zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Ella muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war.
Wird ihre Liebe daran zugrunde gehen? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben?
Meine Meinung
In diesem Buch geht es weiterhin um die Beziehung zwischen Ella und Reed. Die Geschichte beginnt damit, dass Reed wegen eines Mordes unter Verdacht gerät und auf einmal Ellas tot geglaubter Vater vor der Villa der Royals steht. Steve, Ellas Vater, versucht ihr ein guter Vater zu sein und Ella versucht alles was in ihrer Macht steht, um Reed vor dem Gefängnis zu beschützen. Ob ihr das gelingt, ob Reed wirklich jemanden umgebracht hat und ob Ella eine Bindung zu ihrem Vater aufbauen kann, das müsst ihr selbst nachlesen…
Ella ist auch in diesem Teil wieder eine Kämpferin. Sie lässt sich nicht sehr schnell auf neue Menschen ein, hat sie aber jemanden in ihr Herz geschlossen, kämpft sie wie eine Löwin für diese Menschen und so auch in diesem Teil. Auch wenn sie teilweise von Zweifeln heimgesucht wird, seht sie immer zu Reed und versucht alles um ihm zu helfen und ihm nahe zu sein. Gut dargestellt werden wie ich finde auch ihre Gefühle ihrem leiblichen Vater gegenüber, der teilweise wirklich ein Übervater ist und Entscheidungen trifft die Ella ganz und gar nicht gefallen. Sie steht öfter für sich und Reed ein und versucht ihren Will durchzusetzen, weis aber auch wann es an der Zeit ist einzulenken.
Auch Reed gefällt mir in diesem Teil wieder seht gut. Er ist durch seine missliche Lage emotional sehr aufgewühlt und ich finde es schön, auch mal eine sensible Seite an ihm zu sehen. Er durchlebt in diesem Teil wirklich eine Achterbahn der Gefühle, von grenzenloser Liebe, über Hass bis hin zu trauer und Verzweiflung ist alles mit dabei. Man leidet wirklich mit ihm, denn er steht wirklich mit dem Rücken zur Wand und weis einfach keinen Ausweg mehr.
Natürlich sind auch die anderen Royals wieder mit von der Partie und ja sie sind einfach toll. Sie halten immer zusammen und schützen sich gegenseitig. Ich möchte hiermit offiziell einen Adoptions Antrag stellen 😀
Dann gibt es da natürlich auch noch Steve, Ellas leiblicher Vater, den ich einfach nur abgrundtief Hasse! Mehr möchte ich zu diesem nervigen Charakter einfach nicht sagen 😀
Der Schreibstil ist einfach wieder total fesselnd und ich wollte und konnte das Buch kaum zur Seite legen. Ich glaube dieses Buch hat mir aus einer riesen Leseflaute geholfen die sich seit September so ein bisschen bei mir eingeschlichen hat. Es hat sich an manchen Stellen zwar etwas gezogen, aber das fand ich nicht weiter schlimm. Es ist wieder abwechselnd aus Ellas und Reeds Sicht geschrieben, was hier besonders gut war, da das Leben von beiden in diesem Teil total auf den Kopf gestellt wird und man sich somit besser in die Charaktere einfühlen konnte.
Was mir an diesem Buch besonders gut gefallen hat war, dass es doch sehr spannend war und man wirklich auf das Ende und die finale Auflösung hingefiebert hat zusammen mit Reed und Ella. Es gab aber auch lustige und auch emotionale Szenen. Es handelt sich um eine perfekte Mischung von Emotionen!
Zu dem Cover muss ich glaube ich gar nicht mehr große was sagen, denn es ist wie seine Vorgänger einfach wieder ein Traum und es sieht einfach wunderschön aus im Regal!
Alles in allem ein perfektes ‚Ende‘ einer Reihe. Nun bin ich gespannt wie es in Teil 4 mit Easton, mein nicht so heimlicher Favorit, weiter geht und hoffe er kann mich weiterhin in seinen Bann ziehen und mich überzeugen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Instagram