Rezension | Wenn ich auf dein Gewissen höre

Rezension | Wenn ich auf dein Gewissen höre


Klappentext


Tom Turner, Eishockey-Star der Elite-Uni von Berkeley, führt eine Liste mit Frauen, die er der Reihe nach ins Bett kriegen will. Er ist ein Wettkampftyp und hat bisher immer bekommen, was er wollte. Doch ausgerechnet an Kunststudentin Chelsea beißt er sich die Zähne aus. Die schlagfertige Malerin stachelt den Aufreißer zu einer ungewöhnlichen Wette an: Er soll beweisen, dass er zu mehr als nur einer schnellen Nummer fähig ist. Auf einmal geht es um Gewissensfragen und die Chance auf die echte Liebe … Doch Chelsea hat ein Geheimnis, das Tom vor eine Herausforderung stellt, mit der nicht einmal er gerechnet hätte.


Informationen


Titel: Wenn ich auf den Gewissen höre
Autorin: Josie Charles
Teil II
Verlag: selfpublished
282 Seiten
Preis eBook: 2,99 €
Preis Print: 10,99 €

♥ HIER KAUFEN ♥


Meine Meinung


**********Könnte evtl Spoiler enthalten**********
Ich versuche meine Rezensionen immer Spoilerfrei zu halten, doch sicherheitshalber trotzdem der Hinweis – Sicher ist sicher!

Danke an Josie und mainwunder für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und für die tolle Kampagne!

Menschen, die nach außen hin glücklich wirken, sind im Inneren oft einsam. Und welche, die einsam wirken, haben ihren inneren Frieden gefunden.

Seite 83

In der Geschichte geht es um Tom, der nach der Trennung von seiner Ex Freundin nichts mehr von Beziehungen wissen will und einfach nur noch seinen Spaß haben möchte. als er in der Schule auf Chelsea trifft weis er sofort, dass sie sein nächstes ‘Opfer’ werden soll. Er lässt sich auf eine Wette mit ihr ein, doch kann er sich wirklich nur auf die Wette konzentrieren oder wird er bei dieser Wette sein Herz verlieren? Um welche Wette es geht und wie es zwischen den beiden abläuft, das müsst ihr selbst nachlesen…

Tom ist der beste Freund von Slater und genau so wie er lebt er das Eishockey Spielen und möchte den großen Sprung in die NHL schaffen. An der Uni ist er bekannt durch seine Liste von Frauen mit denen er noch ins Bett will. Er wirkt nach außen wie der Bad Boy durch und durch der keine Lust auf Gefühle hat und einfach nur seinen Spaß will. Doch in seinem Inneren sieht es da ganz anders aus, denn er wurde von seiner Ex Freundin sehr verletzt und hat damit immer noch zu kämpfen. Es fällt ihm schwer sich anderen, vor allem Fremden, zu öffnen und ihnen zu vertrauen. Trotzdem ist er ein sehr loyaler und auch zielstrebiger Mensch. Wenn er etwas wirklich will, dann tut er alles um das auch zu bekommen und für seine Freunde würde er durchs Feuer laufen.
Chelsea war mir durch ihre selbstbewusste Art sofort sympathisch. Sie lässt sich von niemanden etwas sagen und hat immer einen guten Spruch auf Lager, was mir sehr gut gefallen hat. Auch sie ist ein sehr zielstrebiger Mensch, der für seine Ziele kämpft und genau wie Tom hat auch sie noch mit den Nachwehen einer alten Beziehung zu kämpfen.
Natürlich treffen wir in diesem Band auch alte Bekannte wieder, sowie Slater, Mia, Malcolm und Abigail und in dieser Geschichte sieht man, wie stark der Zusammenhalt der Freunde ist. Ich mag diese Clique so sehr und freue mich schon jetzt auf den 3. Band 🙂
Auch Toms Mutter, die wir ebenfalls schon in Band 1 kurz kennenlernen durften, kommt hier wieder vor und man erfährt mehr über die Beziehung zwischen ihr und ihrem Sohn. Die Entwicklung dieser Beziehung wurde sehr real dargestellt und auch der Wandel hat mir sehr gut gefallen.

”Ich weiß, er wirkt im ersten Moment wie der totale Mistkerl, aber glaub mir: Es gibt niemanden, der loyaler ist als Tom. Wenn er dich erst in sein Herz beschlossen hat, lässt er nichts auf dich kommen – aber bis dahin ist es wohl ein weiter Weg.”

Seite 108

In diesem Abschnitt könnte ich jetzt eigentlich Copy & Paste von meiner letzten Rezension machen, denn Josie hat es wieder geschafft, nochmal eine Schippe drauf zu legen und konnte mich voll überzeugen. Mir hat dieser Band noch ein Ticken besser gefallen als der erste und wer weiß wie es mit dem nächsten werden wird 🙂
Der Schreibstil von Josie war wiedermal absolut fesselnd und ich habe direkt gut in die Geschichte reingefunden. Josie weis einfach wie man Spannung aufbauen kann und diese Spannung bis zum Ende durchhalten kann nur um sie dann mit einem großen Knall aufzulösen. Das liebe ich so an ihren Geschichten. Auch die Charaktere waren wieder gut ausgearbeitet und realistisch dargestellt. Die Geschichte wurde wieder abwechselnd aus der Sicht der Protagonisten erzählt, was den Leser noch Näher an die Geschichte und das Geschehen bringt, denn man lernt die Charaktere besser kennen und muss einfach mit ihnen mitfühlen. Das Buch hatte wieder die perfekte Mischung zwischen, Humor, Liebe und Spannung und ich finde, das machen die Geschichten von Josie so genial! Auch ein paar wichtige Themen waren in der Geschichte präsent was mir gut gefallen hat.

Das Cover ist jetzt nicht zu hundert Prozent meins, aber ich finde es passt durchaus zu Geschichte und das finde ich bei einem Cover doch wichtig.

Alles in allem handelt es sich hier mal wieder um eine grandiose Geschichte, die ich nur wärmstens empfehlen kann. Wenn ihr noch nichts von Josie Charles gelesen habt, dann solltet ihr das unbedingt ändern 😉
Jetzt muss ich mir ganz schnell Band 3 der Reihe zulegen!

5 von 5 Sternen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Instagram